Menü

Emotional Logic

Was ist Emotional Logic?

Emotional Logic ist eine innovative Methode zur Unterstützung der Emotionsregulation.

> Im folgenden Video stellen wir Ihnen die Methode kurz vor.

Der nächste Kurs findet Anfang 2022 statt.

Was mich an Emotional Logic überzeugt, ist die vielseitige praktische Anwendbarkeit. Die Methode geht nach einem klaren System vor und ermutigt und fördert gleichzeitig das individuelle Eingehen auf den einmaligen Weg jeder Person. Diese lebendige Flexibilität ist mir als Befürworter einer beziehungsorientierten Begleitung besonders wichtig.
Wolfram Soldan, Dozent Emotional Logic

Zu jedem Leben gehören auch Enttäuschungen, Verlusterfahrungen und Rückschläge. Wie wir mit ihnen umgehen und sie verarbeiten, entscheidet darüber, ob wir in unseren unangenehmen Gefühlen stecken bleiben oder uns weiterentwickeln und neue Wege finden, die uns stärken. Die Emotionsforschung hat diesbezüglich in den letzten Jahren gezeigt, dass nicht primär die Vernunft unser Handeln lenkt, sondern eher unbewusste Emotionen.

Mit Hilfe der Methode Emotional Logic (EL), können Menschen in unterschiedlichen Beratungssettings unterstützt werden,

  • die Bedeutung der eigenen Gefühle zu verstehen
  • Emotionsmuster zu veranschaulichen und damit „begreifbarer“ zu machen
  • den sinnvollen Nutzen der Emotionen zu erkennen
  • Emotionsblockaden zu lösen
  • mit Kreativität neue Lösungswege zu finden
  • in Beziehungen zu wachsen und aus Konflikten gestärkt und mit mehr Resilienz hervorzugehen

Um die „Emotionale Logik“ aufzuschlüsseln, lernen Sie in diesem Zertifikatskurs spezielles Arbeitsmaterial einzusetzen, das Ihnen dann auch weiterhin zur Verfügung steht.

Emotional Logic ist kein therapeutischer Ansatz sondern ein lebenslanger Lernansatz für die persönliche Entwicklung. Allerdings kann EL als methodischer Baustein in Beratung, Seelsorge und Therapie angewendet werden.

Dr. Trevor Griffiths, Leiter des Emotional Logic Centers (Devon, GB, www.emotionallogiccentre.org.uk) entwickelte das Konzept von EL bereits in den 1990er Jahren während seiner langjährigen Tätigkeit als Allgemeinarzt. Seitdem wird es ständig weiterentwickelt, wissenschaftlich überprüft und mit Erfolg im familiären und nachbarschaftlichen Alltag, bei Konflikten in Schule oder Beruf und in Seelsorge, Beratung und Therapie eingesetzt.

26. August 2021Olten

Fachseminar: ADHS und nichtstoffliche Verhaltenssüchte / ADHS und stoffgebundene Süchte / Diskurs Medienkompetenz, digitale Medien und ADHS

mehr dazu
30. Oktober 2021Aarau

Zertifikatslehrgang ADHS-Coach

mehr dazu
11. November 2021Wisen

Fachseminar: ADHS in der Adoleszenz

mehr dazu
31. März 2022Grossraum Olten

Fachseminar: ADHS in der Paarbeziehung

mehr dazu
9. Juni 2022Grossraum Olten

Fachseminar: Psychopathologie, Komorbiditäten und Differentialdiagnostik bei Erwachsenen / Schematherapie und Tools für das ADHS-Coaching

mehr dazu
25. August 2022Grossraum Olten

Fachseminar: Elterncoaching / Psychopathologie, Komorbiditäten und Differentialdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen

mehr dazu
Die Stärke von Emotional Logic ist das Sichtbarmachen von Gefühlsprozessen. Zudem unterstützt EL in Beratungen die positiven Botschaften von Emotionen zu vermitteln.
Paul Liniger, Emotional Logic Coach
Emotional Logic ermöglicht es im Coaching Gefühle bewusst und nutzbar zu machen, damit Personen wieder handlungsfähig werden.
Dorothea Schär, Emotional Logic Coach